Engagement

Der TAIKI-Freundeskreis e.V. verbindet spirituelle Erfahrung und geistige Auseinandersetzung mit sozialer Verantwortung.

 

Schon seit 2008 bitten wir um Spenden für zwei humanitäre Projekte in Nepal, die unser TAIKI-Mitglied Dr. Fred Prünte unterstützt und ein- bis zweimal jährlich vor Ort besucht. Im Folgenden stellt er beide Initiativen selbst vor.

 

> Nepalhilfe

 

 

Auch in unserem eigenen Land leiden Menschen Not. Der Vorstand des Taiki-Freundeskreises e.V. hat deshalb im Frühjahr 2015 beschlossen, zwei Projekte im Inland zu unterstützen und bittet Mitglieder und Freunde, auch hierfür zu spenden.

Der gemeinnützige Verein Frauen und Kinder in Not Nord e.V. unterstützt in Zusammenarbeit mit Frauenhäusern der Diakonie Frauen und Kinder, die nach ihren schrecklichen Erlebnissen einen Neustart wagen. Der Taiki-Freundeskreis unterstützt diese Arbeit und bittet seine Mitglieder um Spenden. Unser Mitglied Barbara Kappey hält Kontakt zu der Initiative. Das Projekt beschreibt die 1. Vorsitzende von Frauen und Kinder in Not Nord, Eva-Maria von Elm:

> Frauen und Kinder in Not

 

 

Die Evangelische Erwachsenenbildung Lübbecke veranstaltet unter dem Motto „Heimat im Herzen – Deutschland im Sinn“ Begegnungswochenenden für Flüchtlinge und Asylbewerber. Die Wochenenden finden statt in Damme am Dümmer See. Der Taiki-Freundeskreis e.V. unterstützt diese Arbeit, die von unserem Mitglied Hartmut Gebauer begleitet wird, und bittet seine Mitglieder um Spenden. Über das Projekt schreibt Christa Zwilling-Seidenstücker, Referentin bei der Evangelischen Erwachsenenbildung im Kirchenkreisverband Herford-Lübbecke-Minden-Vlotho:

> Flüchtlingsarbeit